Die Festnetz IP-Sprachbox im Smartphone

Ihr Festnetzanschluss ist ein IP Anschluss der Deutschen Telekom und Sie würden gerne mit Ihrem Smartphone auf die Sprachbox zugreifen, wie mit der Visual Voice Mail oder Mobilbox Pro? Dann werfen Sie einen Blick auf meine SprachBox to Go App.

 

 

Deep Dive

Die Festnetz Visualvoicemail

Jeder kennt die Visual Voice Mail, seit dem Apple das iPhone eingeführt hat. Seit dem muss man nicht mehr alle Nachrichten einer Mobilbox (VoiceMailBox) nacheinander abhören, sondern man sieht eine Liste aller Nachrichten, kann diese einzeln abhören und / oder Löschen. Apple hat nicht nur eine App bereitgestellt, sondern die Mobilfunkprovider mussten auch Ihre Backends anpassen (die, die es nicht taten, können keine Visual Voice Mail anbieten).

Für Non-Apple Geräte gibt es mittlerweile Alternativen - diese werden meist vom Netzbetreiber bereitgestellt, der seine Backends angepasst hat und eine App bereitstellt, die diese Backends nutzt. Ein Beispiel ist Mobilbox Pro von T-Mobile. Aber es gibt nicht nur Voicemail im Mobilfunk (Mobilbox), sondern auch im Festnetz (Sprachbox). Aber es gab keine App. Obwohl ich keinen Zugriff auf interne Backends (oder Informationen über diese) habe, ist wie folgt möglich und Sie können das auch:

1. Ein IP Anschluss der Deutschen Telekom ist die Basis.

Bei IP Anschlüsse der Deutschen Telekom nutzt man seine T-Online Kennung, um sich an der VoIP Plattform anzumelden. Die gleiche Kennung wird auch genutzt, um sich beim eMail Center von T-Online anzumelden.

2. Die Sprachbox muss aktiviert werden

Im Kundencenter der Telekom muss für den VoIP Anschluss die Sprachbox aktiviert werden. Nach ein paar Stunden erscheint im eMail Center ein neuer Ordner ... Sprachbox.

In diesem Ordner legt die VoIP Plattform nun jede Sprachnachricht als eMail ab und die Nachricht als MP3 Anhang.

3. eMail Password muss eingerichtet sein

Um auf diese eMails zugreifen zu können, ohne sich im eMailcenter einzuloggen, müssen Sie ein eMail Password einrichten. Wenn Sie nun mit diesem Daten einem eMail Client per IMAP auf Ihr Postfach zugreifen lassen, erhalten Sie Ihre Sprachbox Nachrichten auch auf Ihrem Smart Phone als eMail oder Sie können jetzt ... 

... (m)eine SprachBox App nutzen

Geben Sie Ihre T-Online Adresse und das eMail Password ein, denn meine App ist ein optimierter IMAP Client für Sprachbox Nachrichten. Die Übersichtsliste kann die Absenderrufnummer mit dem iPhone Kontakten auflösen, den Status der Nachricht per Icon anzeigen und das Datum kompakt darstellen. Die Detailseite kann die Nachricht direkt abspielen und steuert dabei über welchen Lautsprecher und ändert passend den Status. Sie erhalten auch alle weiteren Details: Rufnummer des Anrufers, Zeitpunkt und Dauer der Aufnahme. Alle Kontakte mit der Rufnummer werden aufgelistet und für den fall der Felle ein Link, mit der Sie die Rufnummer auf Telefonbuch.de suchen können. Natürlich können Sie auch mit einem Klick direkt zurückrufen. Sollten Sie die GPS Funktion aktiviert haben, erhalten Sie auch die Information, wo Sie waren, als die App die Nachricht geladen hat.

Seit dem 28.11.2012 ist meine App im iOS Store verfügbar. Anfangs hatte ich mir den Namen "SprachBox Pro (IP)" für meine App genutzt. Da die Telekom aber selbst eine App mit der Analogie zur T-Mobile Mobilbox App ("Mobilbox Pro") rausbringen wollte, habe ich meine App mit der Version 2.0 am 09.08.2013 in "SprachBox to Go" umbenannt. Die Telekom App für Android ist am 04.09.2013 und für iOS am 19.12.2013 live gegangen. Der Kern beider Apps ist gleich, aber nicht nur die Telekom App hat Alleinstellungsmerkmale, sonder auch meine App - es kommt halt darauf an, welche Funktionen Sie brauchen ...