Die Speedport® Anrufliste einstellen

Ihr Telefon ist über eine Speedport mit Ihrem Festnetzanschluss verbunden und Sie würden gerne mit Ihrem Smartphone auf die Anrufliste zugreifen? Dann werfen Sie einen Blick auf meine Apps Speedport® Anrufliste und lesen Sie hier, wie Sie diese auf Ihre Situation einstellen können

 

 

 

Deep Dive

Details zu den Einstellungen

Login Einstellungen

Beim ersten Starten der App wird direkt die Login-Einstellungsseite geladen. Denn nur wenn hier die Daten für Ihren Speedport hinterlegt sind, kann die App auf Ihren Speedport zugreifen.

Als erstes wählen Sie aus, ob die App automatisch versuchen soll, das Speedport Modell zu ermitteln, oder Sie wählen selber das Modell aus. Automatisch können nur die voll unterstützten Modelle ermittelt werden - Modelle im Test können nur manuell ermittelt werden.

Als nächstes muss die Adresse des Speedports eingetragen werden. Wurde das Speedport Modell manuell ausgewählt, trägt die App hier die Default Adresse des Modells ein. Sie können das Adressefeld nutzten, um auf den Speedport von unterwegs zuzugreifen, wenn Sie diesen mit einer Portweiterschaltung vom Internet aus erreichbar gemacht haben (und ggf. eine DynDNS URL hier nutzten wollen).

Refresh Einstellungen

Damit Sie automatisch über neue Anrufe informiert werden, kann die App auch im Hintergrund laufen. Hierzu wird allerdings die Frage der Lokalisierungsfunktion von iOS benötigt, da über diesen Mechanismus die Hintergrundabfrage des Speedports gekoppelt ist (bis iOS 7 ist dies leider iChat anders möglich).

Um den Energieverbrauch reduzieren, können Sie das Zeit Intervall zwischen den Abfrageversuchen wählen. 

Sollte die App im Hintergrund verpasste Anrufe bemerken, so werden Sie per Message im Messagecenter informiert.

Kontaktmanagement

In diesem Menü können Sie die Verarbeitung von Kontaktdaten einstellen. So können Sie die Verwendung Ihres iPhone Adressbuches und die Ihres Speedport Adressbuches einzeln erlauben. Die Kontakte werden nur in der App genutzt, um die Rufnummern in der Anrufliste durch die entsprechenden Namen zu ersetzten. Hierzu können Sie auch die Ortznetzvorwahl angeben, da im Speedport die Kontakte auch ohne diese gespeichert sein können und sonst keine Übereinstimmung gefunden werden kann.

Durch das Aktivieren der Nutzung Ihres Speedport Adressbuches, wird auch das Tab Kontakte eingeblendet, sodass Sie die Speedportkontakte auch direkt in der App verwalten können.